Steuerreform---Arbeit steuerfrei machen

Die Arbeit des Menschen zu besteuern, ist kontraproduktiv. Außerdem schafft sie das Problem der "Schwarzarbeit".  Was ist zu tun?

Die Lohnsteuer und die Einkommenssteuer müssen abgeschafft werden. Dann gibt es keine Schwarzarbeit mehr. Dann ist die Arbeit, die ein Daimlerarbeiter leistet und die eine Mutter am Kinde leistet, dieselbe Art von Arbeit: steuerfrei. So einfach ist das.

Wie aber bekommt der Staat dann Geld? Welche Steuern sind einer modernen Gesellschaft dann angemessen?

Das Zauberwort heißt: Ausgabenbesteuerung,  d.h. eine Weiterentwicklung der Umsatz- bzw Verbrauchssteuern, auch Konsumsteuern genannt. Versteuert werden alle Waren und Dienstleistungen, in dem Moment, wo sie vom Verbraucher gekauft werden. Und im Prinzip: immer wenn Jemand Geld ausgibt, setzt die Steuerfrage ein. 

Wenn z.b. jemand Geld in eine andere Währung umtauschen möchte, zahlt er ein Abgabesteuer.

Die Wirtschaft wird sich darauf einstellen. Die Einstellung von Mitarbeitern wird anders werden. 

Das Steuergesetz muss für Jedermann schnell und vollständig verständlich sein.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0